Datenschutzerklärung für Kanzleiwebsite

 

Wir bedanken uns für Ihren Besuch auf unserer Homepage. Uns ist der sichere Umgang mit Ihren Daten beson­ders wichtig. Wir möchten Sie daher hiermit über die Verwen­dung Ihrer Daten bei dem Besuch unseres Webauf­tritts infor­mieren.

1. Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen sowie des betrieblichen Datenschutzbeauftragten

Diese Daten­schutz-Infor­ma­tion gilt für die Daten­ver­ar­bei­tung durch:

Verant­wort­li­cher: Winter­hoff Buss, Rechts­an­wälte und Notare GbR (im Folgenden: Kanzlei Winter­hoff Buss), vertreten durch Rainer Winter­hoff a.D., Helga Albers, Bernd Hinrichs, Daniel Wedewardt, Coob J.A.H. Buss und J. Rainer Schneider, Julia­nen­burger Str. 6, 26603 Aurich, E-Mail: kanzlei@winterhoffbuss.de Telefon: 04941/91010 Fax: 04941/910191.

Die betrieb­liche Daten­schutz­be­auf­tragte der Kanzlei Winter­hoff Buss ist Frau Katarina Miller, erreichbar unter der o. g. Anschrift oder auch per E-Mail unter katarina.miller@winterhoffbuss.de.

 2. Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten sowie Art und Zweck von deren Verwendung

a) Beim Besuch der Website

Beim Aufrufen unserer Website http://www.winterhoffbuss.de werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automa­tisch Infor­ma­tionen an den Server unserer Website gesendet. Diese Infor­ma­tionen werden temporär in einem sog. Logfile gespei­chert. Folgende Infor­ma­tionen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automa­ti­sierten Löschung gespei­chert:

  • IP-Adresse des anfra­genden Rechners,
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
  • Name und URL der abgeru­fenen Datei,
  • Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL),
  • verwen­deter Browser und ggf. das Betriebs­system Ihres Rechners sowie der Name Ihres Access-Provi­ders,
  • Internet Service Provider des zugrei­fenden Systems und
  • sonstige ähnliche Daten und Infor­ma­tionen, die der Gefah­ren­ab­wehr im Fall von Angriffen auf unsere infor­ma­ti­ons­tech­no­lo­gi­schen Systeme dienen.

Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verar­beitet:

  • Gewähr­leis­tung eines reibungs­losen Verbin­dungs­auf­baus der Website,
  • Gewähr­leis­tung einer komfor­ta­blen Nutzung unserer Website,
  • Auswer­tung der System­si­cher­heit und -stabi­lität sowie
  • zu weiteren adminis­tra­tiven Zwecken.

Die Rechts­grund­lage für die Daten­ver­ar­bei­tung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berech­tigtes Inter­esse folgt aus oben aufge­lis­teten Zwecken zur Daten­er­he­bung. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.

Darüber hinaus setzen wir beim Besuch unserer Website Cookies ein. Nähere Erläu­te­rungen dazu erhalten Sie unter den Ziff. 4 dieser Daten­schutz­er­klä­rung.

b) Kontakt­mög­lich­keit über Website

Bei Fragen jegli­cher Art bieten wir Ihnen die Möglich­keit, mit uns über ein auf der Website bereit­ge­stelltes Formular Kontakt aufzu­nehmen. Dabei ist die Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse und Ihres Namens erfor­der­lich, damit wir wissen, von wem die Anfrage stammt und um diese beant­worten zu können. Weitere Angaben können freiwillig getätigt werden.

Außerdem enthält unsere Website aufgrund von gesetz­li­chen Vorschriften Angaben, die eine schnelle elektro­ni­sche Kontakt­auf­nahme zu unserer Kanzlei sowie eine unmit­tel­bare Kommu­ni­ka­tion mit uns ermög­li­chen, was ebenfalls eine allge­meine Adresse der sogenannten elektro­ni­schen Post (E-Mail-Adresse) umfasst. Auch hierüber können Sie mit uns Kontakt aufnehmen.

Die Daten­ver­ar­bei­tung zum Zwecke der Kontakt­auf­nahme mit uns erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO auf Grund­lage Ihrer freiwillig erteilten Einwil­li­gung.

Die für die Benut­zung des Kontakt­for­mu­lars von uns erhobenen perso­nen­be­zo­genen Daten werden nach Erledi­gung der von Ihnen gestellten Anfrage gelöscht.

3. Weitergabe von Daten

Eine Übermitt­lung Ihrer persön­li­chen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufge­führten Zwecken findet nicht statt.

Wir geben Ihre persön­li­chen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

  • Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ausdrück­liche Einwil­li­gung dazu erteilt haben,
  • die Weiter­gabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Geltend­ma­chung, Ausübung oder Vertei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen erfor­der­lich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwie­gendes schutz­wür­diges Inter­esse an der Nicht­wei­ter­gabe Ihrer Daten haben,
  • für den Fall, dass für die Weiter­gabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetz­liche Verpflich­tung besteht oder
  • dies gesetz­lich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwick­lung von Vertrags­ver­hält­nissen mit Ihnen erfor­der­lich ist.

4. Cookies

Wir setzen auf unserer Seite Cookies ein. Hierbei handelt es sich um kleine Dateien, die Ihr Browser automa­tisch erstellt und die auf Ihrem Endgerät (Laptop, Tablet, Smart­phone o.ä.) gespei­chert werden, wenn Sie unsere Seite besuchen. Cookies richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an, enthalten keine Viren, Trojaner oder sonstige Schad­soft­ware.

In dem Cookie werden Infor­ma­tionen abgelegt, die sich jeweils im Zusam­men­hang mit dem spezi­fisch einge­setzten Endgerät ergeben. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir dadurch unmit­telbar Kenntnis von Ihrer Identität erhalten.

Der Einsatz von Cookies dient einer­seits dazu, die Nutzung unseres Angebots für Sie angenehmer zu gestalten. So setzen wir sogenannte Session-Cookies ein, um zu erkennen, dass Sie einzelne Seiten unserer Website bereits besucht haben. Diese werden nach Verlassen unserer Seite automa­tisch gelöscht.

Darüber hinaus setzen wir ebenfalls zur Optimie­rung der Benut­zer­freund­lich­keit tempo­räre Cookies ein, die für einen bestimmten festge­legten Zeitraum auf Ihrem Endgerät gespei­chert werden. Besuchen Sie unsere Website erneut, um unsere Dienste in Anspruch zu nehmen, wird automa­tisch erkannt, dass Sie bereits bei uns waren und welche Eingaben und Einstel­lungen sie getätigt haben, um diese nicht noch einmal eingeben zu müssen.

Zum anderen setzten wir Cookies ein, um die Nutzung unserer Website statis­tisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimie­rung unseres Angebotes für Sie auszu­werten. Diese Cookies ermög­li­chen es uns, bei einem erneuten Besuch unserer Website automa­tisch zu erkennen, dass Sie bereits bei uns waren. Diese Cookies werden nach einer jeweils definierten Zeit automa­tisch gelöscht.

Die durch Cookies verar­bei­teten Daten sind für die genannten Zwecke zur Wahrung unserer berech­tigten Inter­essen sowie der Dritter nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO erfor­der­lich.

Die meisten Browser akzep­tieren Cookies automa­tisch. Sie können Ihren Browser jedoch so konfi­gu­rieren, dass keine Cookies auf Ihrem Computer gespei­chert werden oder stets ein Hinweis erscheint, bevor ein neuer Cookie angelegt wird. Die vollstän­dige Deakti­vie­rung von Cookies kann jedoch dazu führen, dass Sie nicht alle Funktionen unserer Website nutzen können.

5. Google Analytics

Diese Website nutzt den Dienst „Google Analy­tics“, welcher von der Google Inc. (1600 Amphi­theatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA) angeboten wird, zur Analyse der Websit­ebe­nut­zung durch Nutzer. Der Dienst verwendet „Cookies“ – Textda­teien, welche auf Ihrem Endgerät gespei­chert werden. Die durch die Cookies gesam­melten Infor­ma­tionen werden im Regel­fall an einen Google-Server in den USA gesandt und dort gespei­chert.
Auf dieser Website greift die IP-Anony­mi­sie­rung. Die IP-Adresse der Nutzer wird inner­halb der Mitglieds­staaten der EU und des Europäi­schen Wirtschafts­raum gekürzt. Durch diese Kürzung entfällt der Perso­nen­bezug Ihrer IP-Adresse. Im Rahmen der Verein­ba­rung zur Auftrags­da­ten­ver­ein­ba­rung, welche die Website­be­treiber mit der Google Inc. geschlossen haben, erstellt diese mithilfe der gesam­melten Infor­ma­tionen eine Auswer­tung der Website­nut­zung und der Websiteak­ti­vität und erbringt mit der Inter­net­nut­zung verbun­dene Dienst­leis­tungen.
Sie haben die Möglich­keit, Google Analy­tics für diese Website zu deakti­vieren [mm_ga_cookie_optout] oder die Speiche­rung des Cookies auf Ihrem Gerät zu verhin­dern, indem Sie in Ihrem Browser entspre­chende Einstel­lungen vornehmen. Es ist nicht gewähr­leistet, dass Sie auf alle Funktionen dieser Website ohne Einschrän­kungen zugreifen können, wenn Ihr Browser keine Cookies zulässt.
Weiterhin können Sie durch ein Browser-Plugin verhin­dern, dass die durch Cookies gesam­melten Infor­ma­tionen (inklu­sive Ihrer IP-Adresse) an die Google Inc. gesendet und von der Google Inc. genutzt werden. Folgender Link führt Sie zu dem entspre­chenden Plugin: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de
Hier finden Sie weitere Infor­ma­tionen zur Daten­nut­zung durch die Google Inc.: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de

6. Betroffenenrechte

Sie haben das Recht:

  • gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verar­bei­teten perso­nen­be­zo­genen Daten zu verlangen. Insbe­son­dere können Sie Auskunft über die Verar­bei­tungs­zwecke, die Kategorie der perso­nen­be­zo­genen Daten, die Katego­rien von Empfän­gern, gegen­über denen Ihre Daten offen­ge­legt wurden oder werden, die geplante Speicher­dauer, das Bestehen eines Rechts auf Berich­ti­gung, Löschung, Einschrän­kung der Verar­bei­tung oder Wider­spruch, das Bestehen eines Beschwer­de­rechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automa­ti­sierten Entschei­dungs­fin­dung einschließ­lich Profiling und ggf. aussa­ge­kräf­tigen Infor­ma­tionen zu deren Einzel­heiten verlangen;
  • gemäß Art. 16 DSGVO unver­züg­lich die Berich­ti­gung unrich­tiger oder Vervoll­stän­di­gung Ihrer bei uns gespei­cherten perso­nen­be­zo­genen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespei­cherten perso­nen­be­zo­genen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verar­bei­tung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungs­äu­ße­rung und Infor­ma­tion, zur Erfül­lung einer recht­li­chen Verpflich­tung, aus Gründen des öffent­li­chen Inter­esses oder zur Geltend­ma­chung, Ausübung oder Vertei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen erfor­der­lich ist;
  • gemäß Art. 18 DSGVO die Einschrän­kung der Verar­bei­tung Ihrer perso­nen­be­zo­genen Daten zu verlangen, soweit die Richtig­keit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verar­bei­tung unrecht­mäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltend­ma­chung, Ausübung oder Vertei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Wider­spruch gegen die Verar­bei­tung einge­legt haben;
  • gemäß Art. 20 DSGVO Ihre perso­nen­be­zo­genen Daten, die Sie uns bereit­ge­stellt haben, in einem struk­tu­rierten, gängigen und maschi­nen­le­se­baren Format zu erhalten oder die Übermitt­lung an einen anderen Verant­wort­li­chen zu verlangen;
  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwil­li­gung jeder­zeit gegen­über uns zu wider­rufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Daten­ver­ar­bei­tung, die auf dieser Einwil­li­gung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen und
  • gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichts­be­hörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichts­be­hörde Ihres üblichen Aufent­halts­ortes oder Arbeits­platzes oder unseres Kanzlei­sitzes wenden.

7. Widerspruchsrecht

Sofern Ihre perso­nen­be­zo­genen Daten auf Grund­lage von berech­tigten Inter­essen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verar­beitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Wider­spruch gegen die Verar­bei­tung Ihrer perso­nen­be­zo­genen Daten einzu­legen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer beson­deren Situa­tion ergeben oder sich der Wider­spruch gegen Direkt­wer­bung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Wider­spruchs­recht, das ohne Angabe einer beson­deren Situa­tion von uns umgesetzt wird.

Möchten Sie von Ihrem Wider­rufs- oder Wider­spruchs­recht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an kanzlei@winterhoffbuss.de

8. Datensicherheit

Wir verwenden inner­halb des Website-Besuchs das verbrei­tete SSL-Verfahren (Secure Socket Layer) in Verbin­dung mit der jeweils höchsten Verschlüs­se­lungs­stufe, die von Ihrem Browser unter­stützt wird. In der Regel handelt es sich dabei um eine 256 Bit Verschlüs­se­lung. Falls Ihr Browser keine 256-Bit Verschlüs­se­lung unter­stützt, greifen wir statt­dessen auf 128-Bit v3 Techno­logie zurück. Ob eine einzelne Seite unseres Inter­net­auf­trittes verschlüs­selt übertragen wird, erkennen Sie an der geschlos­senen Darstel­lung des Schüssel- bezie­hungs­weise Schloss-Symbols in der unteren Status­leiste Ihres Browsers.

Wir bedienen uns im Übrigen geeig­neter techni­scher und organi­sa­to­ri­scher Sicher­heits­maß­nahmen, um Ihre Daten gegen zufäl­lige oder vorsätz­liche Manipu­la­tionen, teilweisen oder vollstän­digen Verlust, Zerstö­rung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicher­heits­maß­nahmen werden entspre­chend der techno­lo­gi­schen Entwick­lung fortlau­fend verbes­sert.

9. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Diese Daten­schutz­er­klä­rung ist aktuell gültig und hat den Stand Mai 2018.

Durch die Weiter­ent­wick­lung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetz­li­cher bezie­hungs­weise behörd­li­cher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Daten­schutz­er­klä­rung zu ändern. Die jeweils aktuelle Daten­schutz­er­klä­rung kann jeder­zeit auf der Website unter https://www.winterhoffbuss.de/datenschutz von Ihnen abgerufen und ausge­druckt werden.